[PünktchenWelt] Veränderungen?

Unter dem Begriff [PünktchenWelt] wird es immer mal wieder Beiträge aus dem Leben vom Rudelzuwachs und der Schwangerschaft geben. Nein, nicht als Mamiblogger, sondern, wie es sich so lebt mit Hund, Katze und Kind. Denn ich wünschte, ich könnte mehr solcher Beiträge lesen. Die Sorgenwelt ist groß, gerade bei der Frage, OB sich was verändert und vorallem WAS sich verändert.

Ich hoffe einfach, dass ich irgendeiner Mama oder werdenden Mama ein bisschen helfen kann.

Toxoplasmose und das Zusammenleben mit Katze

Im Grunde ist das eine Katzenkrankheit, die sich beim Menschen ähnlich einer Erkältung zeigt, weswegen man häufig nicht weiß, ob man entsprechende Antikörper entwickeln konnte oder nicht. Steckt man sich in der Schwangerschaft an, kann das schwere Folgen für die Minimenschen haben. Deswegen nimmt dir der Arzt auch direkt am Anfang Blut ab und testet es darauf. Solltest du Antikörper haben, dann brauchst du dir im Umgang mit deiner Mietze weniger Sorgen machen, solltest du keine haben, halte dich vorallem vom Klo fern. (Und das Beste: Du darfst dann frisches Hack essen)

Wobei wir schon vor der Schwangerschaft gesagt haben, dass das Michas Aufgabe war. Mit wachsendem Bauch macht das keinen Spaß mehr und anfangs ist einem eh immer übel.

Ansonsten habe ich bei Scar und mir nichts ändern müssen. Glücklicherweise habe ich aber auch Antiköprer.
Bislang lass ich den Tiger auch noch an den Bauch. Er merkt aber von selber, wenn der Wurm darunter zu wühlen beginnt und legt sich wie eine Wärmflaschen drum herum. Ich spüre aber auch, dass das Schnurren sich gut auf dem Bauch anfühlt und der Bewohner darin darauf reagiert.
Meistens liegen die zwei Rücken an Rücken. Das Pünktchen drückt sich dem Kater gefühlt immer ein wenig entgegen. Scar ist dabei super sanft mit dem Bauch.
Außerdem liegt er jeden Abend auf dem Sofa an meinen Füßen und schläft tief und fest.
Wenn ich von der Arbeit komme oder sonst wo war, schubbert er sich an meinen Bauch und drückt mit dem Kopf immer wieder gegen das Gegenüber im Bauch. Als würde er ihm auch hallo sagen wollen….

Eines hat sich definitiv geändert: Die Beziehung ist inniger geworden. Dadurch, dass ich öfter mal eine Pause mache, habe ich mehr Zeit für Scar, kann ihn kurz streicheln.

Wenn der Arzt einem keine Einschränkung auf den Weg gibt, dann sollte man die Zeit definitv zusammen erleben. Es tut nicht nur der Katze gut, sondern auch dir und deinem Baby. Auch, wenn ich kein Arzt bin, bin ich mir sicher, dass der Zwerg im Bauch die Katze, das Schnurren und die Wärme wahrnimmt. Außerdem fährt es einen runter und alles im eigenen Körper beruhigt sich und das ist schon mal wissenschaftlich festgestellt.

Es wird langsamer- Gassi mit Hund

Tja, die Schnellste war ich vielleicht noch nie, aber  so langsam merke ich, dass ich langsamer werde. Gemütliches Schlendern ist meine liebste Gangart und auch die vom Pünktchen.
Wir gehen nun eher gemäßigte Runden und auch nicht mehr so riesige, weswegen Micha und Adgi in der Woche größere Kreise ziehen.
Wenn wir nämlich so große gehen, dann bin ich immer der festen Überzeugung, dass sich der Wurm und Rennfahrerposition wühlt, weswegen es sich anfühlt, als hätte man einen Medizinball im Bauch. Dann stehe ich auch gern mal mitten auf der Straße und kreise mit pantherähnlicher Eleganz.

einfach genießen

Kuscheln ist nach wie vor klasse, aber jetzt noch mehr als vorher

Bin ich alleine mit Adgi unterwegs, ist die Flexileine mein treuer Freund. An der zieht Adgi nämlich nicht so arg. Denn das starke Ziehen ist ein bisschen unangenehm. Außerdem suchen wir uns Runden, an denen ich ihn entweder schnell ableinen kann oder wir weniger Ablenkung begegnen.

Da wünsche ich mir gerade im Moment sehr, dass Leine nicht so ein ewiges Thema wäre.

Aber bis auf meine kleinen Problemchen (und die sind zum Glück minimal) hat sich nichts geändert. Ich kann nicht behaupten, dass sich Adgis Art und Weise im Umgang mit mir geändert hat. Er geht weder auf Abstand zu mir, noch hat sich sein Beschützerinstinkt weiter verstärkt. Er ist auch nicht Bauchfixiert. Wovor ich schon das ein oder andere mal gewarnt worden bin.
Auch kann ich nicht sagen, dass ihn das zweite Herzchen in irgendeiner Richtung verwirrt und beeinflusst hat.

Er ist, wie Scar, super verschmust und genießt es, dass ich mich einmal öfter hinsetze aber ansonsten kann ich mal so gar nichts weltbewegendes berichten. Denn, es ist alles wie immer. Ich hoffe einfach, dass das so bleibt.

Aktuell lese ich übrigens immer gruseligere Tipps zum Einzug des neuen Bewohners, wenn Tiere im Haus sind. Von wegen erste Windel schon mal mit nach Hause bringen lassen und dem Hund vorlegen und so….aber da berichte noch mal…

Bis dahin murmle ich weiter….und werde noch langsamer ^^


PünktchenWelt, weil der Zwerg anfang nur ein keiner Punkt war 😉

Komm mit in unseren Alltag

3 Gedanken zu „[PünktchenWelt] Veränderungen?

  1. Warum nennt man (ungeborene) Babys Pünktchen? Ich lese das oft und frage mich vorher das kommt. Oder wird es ein Anton, so dass Pünktchen und Anton einen Sinn ergeben…. Ich bin wahrscheinlich zu alt dafür…;o)

    Ansonsten freue ich mich, dass es Dir doch so gut gut. Deine Einschränkungen sind mehr als normal und gehören wohl dazu. Ich beneide Dich um diese spannende Erfahrung, wobei ich sebst gar keine Kinder haben möchte. So blöd wie sich das anhört, so ist es aber. Ich würde als Mutter so scheitern und das möchte ich keinem Kind antun….

    Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und bin so gespannt, wie es Dir weiterhin ergeht …

    Viele vorweihnachtliche Grüße
    Sabine mit Socke

    • Warum die Pünktchen heißen? Weil das erste, was man von ihnen sieht ein Pünktchen ist. EIn kleiner Punkt in ganz viel schwarz und der brennt sich auf die Netzhaut. Für immer. Es ist das schönste und unwirklichste auf der ganzen weiten Welt.

      Aber wie cool, dass du auch „Pünktchen und Anton“ kennst. Den habe ich hier noch als gutes altes Video stehen. Es sei so viel gesagt: Es wird nicht Anton 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.