Oktober: Oh Schreck

Der Oktober war der erste Monat, in dem wir beim Monatspfoto von Anja und Lucy mitgemacht haben. Also ein kurzer Flashback auf das letzte Jahr:

Oktober 2015:

IMG_8093_b

Aber nun zurück ins Jahr 2016

Das Motto ist „oh Schreck“ und als ich das Thema las, fielen mit direkt tausend Dinge ein:

Ich nach dem Aufstehen oder nach dem Haarföhnen.
Der Staubsauger, Knisterfolie, der Dachboden, Autofahren bei Scar, Sturm, Gruselclowns oder oder oder….

Aber der größte Schreckfaktor fing ganz harmlos an: In der Obstabteilung im Real, gut auch die Deko da war schon bisschen creepy, aber wir waren mutig und nahmen es mit heim.
Die scharfen Messer wurden bereit gelegt und der Eimer für die Innerein stand auf der Arbeitsplatte.

Bis dahin war alles ok, doch das Joker-ähnliche Lachen hat das erste mal Skepsis hervorgerufen.
Dann wurde die Kopfplatte abgenommen und mit einem nichtdesinfizierten Löffel die gesamte Masse aus dem Inneren geschabt. Es spritzte durch die gesamte Küche und war ein reines Feuerwerk.
Als es nun eine leere Hülle war, wurden die Zeichnungen für die Schnitte gesetzt und gewaltsam Augen und Mund gerichtet.
Beide Tiere waren zu diesem Zeitpunkt schon fluchtartig aus dem Raum gestürmt.
Plötzlich ging das Licht aus und ein Streichholz flammte aus.
Die Köpfe begannen zu leuchten:

Oh Schreck, Herrchen und Frauchen sind wohl Frankensteins Eltern!

In diesem Sinn hier das Monatspfoto, so ganz ohne Tier drauf, aber trotzdem haben beide Tiere sich mega erschrocken.
Kürbiskopf 1 und 2 stehen vor der Tür und Adgi hat sich nicht mehr durch die Tür getraut und Scar hat einen mega Satz zur Seite gemacht, als sich ein Kürbiskopf mies fies angeschlichen hat.

Oh Schreck
Ich habe übrigens den freundlichen gemacht 😉
Komm mit in unseren Alltag

5
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Herje, das liest sich ja wirklich schrecklich!
Gewaltsames richten von Augen und Mund und ausgeschabtes Hirn. *grusel*
Kein Wunder, das sich da bei den Tierchen alle Haare aufstellen. ^^

Vielen lieben Dank fürs Mitmachen!

Liebe Grüße, Anja und Lucy

hihihi dann hat es ja seinen Zweck erfüllt 😉

[…] Warnowtatzen […]

Da kann ich Anja nur zustimmen – ich hatte mich beim Lesen schon ziemlich gegruselt und dachte, ihr habt vielleicht die Katze auf dem Gewissen..
Gott sei Dank waren es nur die leckeren Kürbisse
Liebe Grüße
Lizzy mit Emmely und Hazel

Hey ihr 3.

die Katze? Niemals den König töten! Ist bei uns Hausregel! 😉