[MiDoggy Blogparade] Insidertipps: Wo sich der Urlaub 2018 lohnt_Teil 2 Ostseeküste rund um Rostock

Am Freitag habe ich schon erzählt, wo sich der Urlaub in Nordfriesland lohnt. Heute möchte ich dir im Rahmen der MiDoggy Parade meine Heimat ans Herz legen. Denn ich wohne mitten in einer Touristenregion, um mich herum die Seebäder Warnemünde, Kühlungsborn und Heiligendamm-richtig, da war doch dieser G8 Gipfel.

Nun, die Strandbäder, die im Sommer maßlos überfüllt sind kannst du selber googeln. Hier geht es ja um Insidertipps. Also los gehts…

Meer sehen…

  • Gespensterwald-Nienhagen
    Der mit Abstand schönste Ort an der Küste. Zwischen Kühlungsborn und Warnemünde gelegen, findet man den Wald auch auf der Karte als „Gespensterwald“. Da es eigentlich nur eine Hauptstraße durch den Ort führt, ist es egal, ob man aus der Richtung Warnemünde oder Bad Doberan kommt, man kommt an einem großen Parkplatz vorbei. Natürlich kann man da gut parken, man kann aber auch die kleine Straße daneben in den Wald fahren und auch, wenn man Gefühl hat, gleich auf einem Hof zu stehen: einfach weiterfahren. Der Weg endet direkt vor dem Weg durch den Wald. Hier kann man sich entscheiden, ob man den kürzeren Pfad nimmt oder man links abbiegt und einem kleineren Weg folgt.
    Vorteil des Hauptwegs: man ist schneller am Ziel.
    Vorteil des Schlenkespfades: Weniger Menschen
    Wir gehen immer den Hauptweg runter und den Schlenkerpfad zurück.
    Der Wald hat seinen Namen durch das Aussehen seiner Bäume, die durch Sturm und Salz geformt sind. Es hat Zauber im Sommer, aber am schönsten ist er im Herbst und Winter, denn da ächszen die Bäume dazu und die Stimmung passt zum Namen.
    Auch ein Hundestrand ist in der Nähe. Allerdings kann es im Herbst und Winter ein wenig tricky sein, dort unten zu spazieren, da Wasser von oben herunter fließt und man klettern muss 😉
    Übrigens haben Nicole und Moe den Wald auch schon für sich entdeckt. Schau hier.

    Im Herbst kommt es am besten zu Geltung
  • Börgerende
    Einfach mal kurz mit Hund ins kühle Nass ohne das Dosenfischproblem? Börgerende ist super, wenngleich auch super steinig. Nach den ersten 3 Metern ist das aber geschafft und der Boden sandig.
    Der Abschnitt ist unser Feierabendbad. Man kann direkt davor parken und braucht nur kurz über die Straße huschen. Bei Sturm an der Küste kann man hier auch auf dem „Deich“ spazieren. Das ist fast noch besser als baden.
  • Markgrafenheide
    Und das wird der ultimative Geheimtipp. Du fährst nach Markgrafenheide und peilst den Campingplatz „baltic-freizeit“ an. Wenn du gerne Campst-der soll gut sein. Und dann stellst du dich auf den Sandparkplatz daneben. Von da aus gehst du über den Wall in den Wald und dann folgst du dem Weg entlang dem Bach oder du gehst auf der Straße am Campingplatz entlang und wenn auf der rechten Seite ein Weg mit Schranke kommt, biegst du ab. Geh bis zum letzten Strandaufgang und schon stehst du am Hundestrand.

Meer sehen

  • Wismar und Stralsund
    Wismar ist maßgeblich von den Schweden beeinflusst worden und das findet man überall im Stadtbild wieder.
    Schau dir auch den Hafen an und lass dir die Werft per Boot zeigen. Auf einigen Ausflugsbooten habe ich auch Hunde gesehen.
    Stralsund ist ebenso wie Wismar eine kleine Stadt zum Bummeln und auch hier ist der Hafen das schönste in meinen Augen. Hier liegt auch die Gorch Fock 1 und man kann mit der Fähre nach Rügen übersetzen. Auch kann man das OZEANUM und Meeresmuseum besichtigen. Hunde bis 10kg dürfen in Taschen mit, größere müssen draußen bleiben. Gebt hier das Geld eher für das Kombiticket aus.
    Auch Sabine und Socke haben Stralsund schon entdeckt, schaut mal hier die schönen Fotos an.
  • Rostocks Innenstadt
    Die Innenstadt ist bunt, wir haben immerhin ein rosa Rathaus und einen Pornobrunnen. Finde die Geschichte dazu selbst raus 😉
  • Rostocks Skyline
    Den schönsten Blick auf Rostock erhascht du von der anderen Warnowseite. Entweder gehst du aus der Stadt heraus über die Holzhalbinsel oder du fährst mit Bus und Bahn entweder zum „Dierkower Kreuz“ oder „Gehlsdorf Fähre“. Natürlich kannst du auch das Auto nehmen. Von beiden Haltestellen kannst du ans Warnowufer laufen und einen wunderbaren Blick erhaschen und man kann toll spazieren gehen mit dem Hund, oder Rad fahren. Gerade abends finde ich es toll oder, wenn im Hafen was los ist, kann man hier mit Hund zuhören, zum Beispiel Konzerte im MAU.
  • Stadthafen Rostock
    Essen, Spazieren, Füße baumeln lassen. Eine tolle Alternative zum durch die Stadt bummeln.
  • Rostocker Zoo
    Ob man Zoo mag oder nicht, ich finde den Zoo schön und gerade bauen sie ein neues Zentrum für Polartiere, das POLARIUM, ähnlich wie das DARWINEUM.
    Hunde sind hier an der Leine erlaubt. Wir werden es dieses Jahr mal ausprobieren. Einmal war Adgi schon mit, das war zu einer Veranstaltung und da wurden Tiere durch den Zoo geführt. Für Adgi ein Ding der Unmöglichkeit.
  • Hütter Whold
    15 Minuten von Rostock entfernt Richtung Bad Doberan im zauberhaften Parkentin ist ein riesiger Wald. Hier führt ein Teil des Pilgerwegs entlang, vorbei an Teichen und riesigen Bäumen kann man den ganzen tag im Märchenwald verbringen und super Geocachen. Schau mal hier sind in ein paar Eindrücken von unseren Touren durch den Wald.
  • Hundeauslaufzone
    Wenn du deinen Hund mal toben lassen willst, dann besuch doch mal den eingezäunten Bereich Richtung Rövershagen. Schau am besten vorher in die Gruppe bei Facebook und frag, ob noch jemand kommen mag.

Pflicht für einen Besuch an den genannten Orten

Mir vorher bescheid sagen, damit ich dir den Ort zeigen und ganz viel erzählen kann. Versteht sich wohl von selbst, oder?

Hab ganz viel Spaß bei einem Urlaub an „meiner“  Küste, beim Baden, Spazieren und Genießen!

Komm mit in unseren Alltag

3
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Das sieht toll aus…. Uns hat Deine Heimat ja eh gut gefallen. Dieser Beitrag macht wirklich Lust auf mehr Rostock und
Mecklenburg Vorpommern. Und natürlich sagen wir Euch Bescheid, wenn wir in der Nähe sind…. ;o)

Viele liebe Grüße
Sabine mit Socke, die durchaus Lust auf Urlaub hätten

Wir sind ja auch gerne in Mecklenburg Vorpommern … meistens allerdings in der Nähe von Neubrandenburg. Wismar haben wir bisher nur einmal auf der Durchreise besucht – dafür waren wir aber lange im dortigen Tierpark mit den Hunden 🙂
Gerne kommen wir auf Dein Angebot zurück wenn es uns mal in eure Gegend verschlägt – andersrum gilt natürlich auch: wenn Du noch ein paar Nordsee-Tipps rund um Büsum oder St. peter ording brauchst … melde Dich einfach!

Liebe Grüße,
Isabella mit Cara und Shadow