Der Ananashund

Am 01.06.2017 war Kindertag und wir hatten eine Einladung bekommen, ein paar Kindern eine Freude zu bereiten.
Also fuhren wir los in den Kindergarten, in den ich schon gegangen bin und mit meinem Plüschhund Mittagsschlaf gemacht habe. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich super aufgeregt war. Nicht nur, weil wir das erste mal Kindergartenkinder besucht haben, sondern meine Mama war dabei und schaute mir beim Ehrenamt zu.

Als wir ankamen war die Freude groß und wir wurden direkt herzlich in Empfang genommen und ich will gar nicht groß aus dem Besuch erzählen, das kannst du nämlich hier lesen.

Nein, ich möchte dir eine zuckersüße Anekdote erzählen:

Es standen 5 Kinder um Adgi herum, kaum höher als Herr Hund selber. Sie streichelten ihn und fingen an, an ihm zu schnuppern. Verwirrt guckte Adgi mich an.

Wieso stecken da 5 kleine Nasen in meinem Fell?!“

Einer der Zwerge legte seinen Kopf nachdenklich zur Seite und ich fragte: „Na, wonach riecht er?“
Auf so ziemlich alles war ich gefasst: Erde, Fisch, Pups…..
„Hm, nach Obst!“ war die Antwort, mit der sich aber der Kleine noch nicht endgültig zufrieden stellte, also schob er die Nase noch mal in Adgis etwas längeres Nackenfell. Ein tiefer Atemzug und man konnte die Rädchen sehen, die sich in diesem kleinen Kopf drehten.
„Ananas!“, sprachs und grinste zufrieden. Ich dachte mich verhört zu haben, aber auch die anderen 4 Nasen steckten wieder im Fell und bestätigten, Adgi rieche nach Ananas.

Das ist wohl das absolut niedlichste Kompliment, das Adgi jemals bekommen hat.

Was war das schönste Kompliment, das dein Vierbeiner je bekommen hat?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Komm mit in unseren Alltag

4 Gedanken zu „Der Ananashund

  1. Wie süß! Ich finde es großartig, dass Adgi bei Kindern so gelassen ist. Shiva bekommt da immer Panik… wenn sie die Kinder schon etwas kennt, sind sie okay, aber fremde Kinder… da will sie auf den Arm.

    Ananas? Was machst du ihm denn drauf? Könnte das am Kokosöl gegen Zecken liegen?

    Grüßle Sandra und Shiva

    • Er ist mit Kindern groß geworden, ich denke, dass es viel ausgemacht hat und naja, ich bin ja auch noch eins =D

      Du, der hat gar nichts drauf…im Gegenteil, der hat vorher Fisch gehabt ^^

  2. Oh, wie süß! Ich will auch einen Hund der nach Ananas riecht. Mit Sandras Idee des Kokosöls wäre er dann eine Pina Colada.
    Und ich muss unbedingt nächstes mal an Popcorn schnuppern.
    Mir hat eine Trainerin mal gesagt Enki sei intelligent. Das fand ich voll süß ( allein mir fehlt der Glaube 😂).
    Gruß und Kuss,
    Stephieddeee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *