…das neue Katzenklo von Curver

Ein MUSS für jeden Katzenbesitzer: die Katzentoilette.

Aber welche? Die Auswahl ist groß, über Eck, mit Deckel, ohne Deckel, mit Schwingtür oder ohne.

Ebenso  groß wie die Auswahl ist, ist auch die Meinungsvielfalt.

Grundsätzliches

Viele sind überzeugt von Toiletten ohne Deckel, nach dem Grundsatz, dass eine Außenkatze ja auch auf das freie Feld macht und nicht in eine Höhle geht. Grundsätzlich ist das richtig. 

Für mich kommt das aus verschiedenen Gründen nicht in Frage:

  1. der Geruch, ich gehe arbeiten und wenn ich Heim komme, dann mag ich es nicht wenn es nach frischem Geschäft riecht- der Deckel mindert das
  2. der Sand, Scar ist super im Verbutteln und schafft es, sogar aus einem Deckelklo den Sand rauszuschmeißen
  3. der Hund, Adgi frisst den Inhalt samt Sand, ohne Deckel nicht verhinderbar und er würde Scar auch stören bei seinem Geschäft
  4. der Standort, eines steht im Bad und beim Duschen würde dort der Luftfeuchtigkeitsgehalt zu hoch werden, das Zweite im Gästezimmer/Büro-ein Ort, an dem der Geruch stört

Desweiteren gilt zu beachten, dass immer zwei Toiletten mehr als Tiere im Haushalt sind gekauft werden sollten.

Eine Katze kann nicht gleichzeitig pullern und schietern. Daher ist es gut, zwei zu haben, sodass die Katze aufstehen kann und an einem anderen Ort den Rest absetzen kann.

Bei der Größe der Toilette sollte man schauen, dass die Katze sich darin drehen kann und nicht nur vorwärts rein und rückwärts raus muss. Euer Tiger muss genug Raum haben.

Die Vorgänger

Beide haben einen guten Job gemacht, aber wie ihr seht, liegt ringsherum Sand.

Scar nutzt beide ausgesprochen gut.

Allerdings sind wir träge beim Saubermachen und bei beiden muss der Deckel abgemacht werden. Das linke an vier Laschen und das rechte an drei Laschen. Beides ist sehr laut und sehr unhandlich. Das macht Katzenkloausschaufeln immer zur Strafaufgabe. Was besseres muss her.

 

IMG_7907 IMG_7906

 

Die Nachfolger

Wir haben uns bei Fressnapf für die Curver petlife Litter Box entschieden.

Preis 39.99€ und auch in anderen Farben erhältlich. Unsere Wahl fiel auf klassisch schwarz.

Von Außen sieht sie aus wie eine Transportbox. Das macht sie schon zu einem Hingucker-zumal wie schon erwähnt ein Klo im Büro steht.

Es ist aus gut verarbeitetem Plastik (100% Polypropylen) in Flechtoptik in den Maßen (BxTxH): ca. 38,50 x 51 x 39,50cm.

Die Wanne kann man ganz einfach zum Reinigen rausziehen-ein Abbauen des Deckels, der durch zwei Klemmen gehalten wird, ist nicht nötig.

Links seht ihr die Abstreifmatte für Katzenpfoten. Wir werden beides Probieren, das drinnen lassen und die Matte davor legen.

Die Besonderheit

In der Klappe auf der Toilette ist zum einen ein Aktivkohlefilter beigelegt, sowie eine Streuschaufel in praktischer Halterung.

IMG_7895

Scars Meinung

Scar hatte von Anfang an großes Interesse. Er passt sehr gut hinein und nimmt sie gut an.

Anfangs hatte er Panik, dass wir verreisen werden aber er hat es schnell als Toilette anerkannt und nutzt sie.

Sie macht einen sehr stabilen uns robusten Eindruck und wirkt einladend, denn die Toilettentür ist leicht in der Verankerung und so kann die Katze leicht hineingleiten.

Im Langzeittest können wir mehr berichten und wir werden es genau untersuchen.

Erster Verschleis, erste Mängel oder eine Lobeshymne auf die Toilette- ich hoffe auf letzteres.

 

Bei diesem Test handelt es sich um ein selbstgekauftes Produkt.

Komm mit in unseren Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *