[PünktchenWelt] Autotetris mit Wolf und Schaf

…oder so ähnlich.

Kennst du das Spiel, bei dem du 3 Schafe hast und 3 Wölfe und die auf eine Insel bringen musst aber nicht weniger Schafe als Wölfe und so weiter?
So ähnlich sieht es aus, wenn Adgi, Pünktchen und ich weg wollen.

Der kleine Mann sitzt auf der Rückbank in seinem Sitz und Adgi auf einer Automatte daneben. Da ich mich jetzt für einen kleinen Flitzer entschieden habe, kann Adgi nicht in den Kofferraum, wenn der Kinderwagen drin ist und auch sonst ist es dort wohl zu eng.

„[PünktchenWelt] Autotetris mit Wolf und Schaf“ weiterlesen

[PünktchenWelt] Welche Vorbereitungen getroffen werden sollten

Nun ist er also da, der kleine Mann, der alle um den kleinen Finger wickelt.
Und, während wir anhand zahlreicher Listen aus dem Netz alles vorbereiteten, eingekauft und aufgebaut haben, stellt sich uns doch eine Frage:

Was müssen wir eigentlich für unsere Tiere noch vorbereiten? Was ist wichtig, dass wir und sie entspannt in den neuen Lebensabschnitt starten können?

„[PünktchenWelt] Welche Vorbereitungen getroffen werden sollten“ weiterlesen

…was bisher geschah

Ehrlich gesagt, hasse ich diesen Teil an Serien immer besonders doll. Denn in der Regel suchte ich eine Serie per Netflix oder Prime an einem Tag oder mehreren Folgetagen weg. Ich brauche dieses „Was bisher geschah“ einfach nicht. Bei vielen Serien kenne ich die Minuten bzw. Sekunden, die die Vorschau braucht nach nur wenigen Folgen und spule entsprechend vor.
Aber heute bau ich mir mein eigenes „Was bisher geschah“ und wünsche mir diese Stimme aus dem Off, die das auch noch so schön sagt, wenn du den Artike öffnest. Hach, kennt jemand eine entsprechende Möglichkeit vielleicht?


Und wo wir gerade bei den Stimmen aus dem Off sind, ich hätte gerne eine. Eine, die aber auch alle anderen hören. Immer wenn ich Nasche oder generell esse wünsche ich mir eine Stimme, möglichst tief und männlich, die sagt „Guck! Da sitzte se wieder und isst!“…bislang ist die Stimme nur in meinem Kopf. Oder wie cool wäre es denn bitte, wenn man morgens aufwacht und die Stimme sagt „Sie erwacht aus dem erholsamen Schlaf voller süßer Träume und blickt aus ihren rehbraunen Augen in die strahlende Sonne. Sie ist glücklich, denn heute wird ein guter Tag.“ „…was bisher geschah“ weiterlesen

Elementare Fragen

Es gibt so Dinge, die ich mich jeden Tag wieder frage. Das sind elementare Fragen. Fragen, auf die ich so furchtbar gern eine Antwort hätte. Wenn ich diese Fragen aber bei Google eingeben würde, könnte man damit einen ganzen Beitrag füllen, wie Nicole es letztens gemacht hat.
Es sind Fragen, die vielleicht ganz einfach zu beantworten sind, wenn du die Antwort weißt, dann freu ich mich auf diese in den Kommentaren.

„Elementare Fragen“ weiterlesen

Wenn Stolz das Herz erfüllt

Manchmal, nein eigentlich meistens, traue ich Adgi zu wenig zu. Ich mache mir das Leben mit ihm leicht und gehe vielen aus dem Weg, was auch nur im Ansatz kompliziert werden würde.
Das ist mir aufgefallen, als ich mich mit Sabine und Socke in einem Cafe wiedergefunden habe und Adgi sich toll benommen hat. Und es ist mir gerade kürzlich wieder aufgefallen. Mit Angst los, mit Stolz nach Hause.

„Wenn Stolz das Herz erfüllt“ weiterlesen

Januar 2018: über stille Vorsätze und Neuanfänge

Ich habe 2017 schon damit angefangen  und es dann viel zu schnell sein lassen: Rückblicke auf den Monat. Dabei lese ich sie gern auf anderen Blogs und hab mir schon so oft vorgenommen, welche zu schreiben, damit ich am Jahresende selber besser zurück schauen kann.
Besonders aufgefallen ist mir die Wichtigkeit derer wieder, als ich im Dezember den Jahresrückblick schrieb und irgendwie alles miteinander verschwamm und ich, während ich durch das Archiv klickte immer wieder dachte: Ach, das war im Juni?!
Deswegen ist mein nicht mehr ganz so stiller Vorsatz, diese nun wirklich regelmäßig zu führen und wenn es der einzige Beitrag ist, den ich im März und April schreibe 😉

„Januar 2018: über stille Vorsätze und Neuanfänge“ weiterlesen

Let´s talk about: Minirunden und Nullbockmomente

Der erste Beitrag einer Reihe, für die erstmal 12 angesetzt ist. Jeden Monat werde mich hier einem Thema stellen, dass jeder Tierbesitzer kennt, aber nicht gern offen aussspricht. Du kannst mitbestimmen, schick dazu einfach eine Mail an warnowtatzen@gmx.de oder kommentiere unter den Let´s talk about Beiträgen.

Starten wird die Reihe nun damit, dass ich hiermit folgende Wahrheit an den Tag befördere:

Manchmal gehe ich mit Adgi nur knapp vor die Tür.

„Let´s talk about: Minirunden und Nullbockmomente“ weiterlesen

[MiDoggy Blogparade] Insidertipps: Wo sich der Urlaub 2018 lohnt_Teil 2 Ostseeküste rund um Rostock

Am Freitag habe ich schon erzählt, wo sich der Urlaub in Nordfriesland lohnt. Heute möchte ich dir im Rahmen der MiDoggy Parade meine Heimat ans Herz legen. Denn ich wohne mitten in einer Touristenregion, um mich herum die Seebäder Warnemünde, Kühlungsborn und Heiligendamm-richtig, da war doch dieser G8 Gipfel.

Nun, die Strandbäder, die im Sommer maßlos überfüllt sind kannst du selber googeln. Hier geht es ja um Insidertipps. Also los gehts…

„[MiDoggy Blogparade] Insidertipps: Wo sich der Urlaub 2018 lohnt_Teil 2 Ostseeküste rund um Rostock“ weiterlesen

[MiDoggy Blogparade] Insidertipps: Wo sich der Urlaub 2018 lohnt_Teil 1 Nordfriesland

Urlaub. Eins meiner liebsten Themen. Wahrscheinlich, weil ich diesen nicht nur privat, sondern auch beruflich planen darf.
Auf Arbeit gehts um die großen Fernziele, die ganze Welt und die perfekte Erholung. So sehr ich diese Art von Urlaub auch mag, umso mehr mag ich die Abwechslung im privaten Umfeld.

Nach einem wunderbaren Mittelmeerurlaub in 2017 verschlägt es uns dieses Jahr wieder an die Nordsee. Ich habe schreckliches Heimweh. Denn seit meinem 3. Lebensjahr machen wir bei Niebüll auf einem Bauernhof Urlaub und dieses Jahr fährt endlich eine neue Generation bei uns mit. <3

„[MiDoggy Blogparade] Insidertipps: Wo sich der Urlaub 2018 lohnt_Teil 1 Nordfriesland“ weiterlesen