Aufruf zur Blogparade: Trick or Treat

Halloween- ein Brauch in der Nacht vor Allerheiligen vom 31.10. auf den 01.11. eines jeden Jahres. Erfunden von katholischen Iren (nicht Irren, wie man heute vermuten mag) und mit in die USA genommen und ausgebaut.
Auch in den keltischen und heidnischen Kulturen gab es ein ähnliches Fest namens Samhainfest (wer Outlander kennt, dem klingeln die Ohren).  Es wird gesagt, dass

High Five

man in dieser besonderen Nacht Zugang zur Anderswelt hat.

Wenn man nun aber das Wort Halloween sagt, bekommt man sofort „Trick or Treat!“ entgegen gebrüllt oder aber auf Deutsch „Süßes sonst gibts Saures!“. Das, was man am 31.10. auch an der Haustür von Minigeistern mit gruseligen Gesichtern vorgeworfen bekommt.

Lasst uns unser eigenes „Trick or Treat“ ganz ohne Haustüren spielen.

Thema: Trick or Treat

Trick erklärt sich. Poste einen coolen Trick und erklär, wie ihr ihn gelernt habt

Treat übersetzen wir hier nicht mit Saures, sondern mit den weiteren Übersetzungsmöglichkeiten: Vergnügen, extra Gaumenfreuden (laut PONS). Hier postest du ein Leckerlirezept oder eine besondere Mahlzeit, wie eine tolle BARF-Kreation.

So kannst du mitmachen:

➡ Poste am 31.10.2017 einen Artikel mit entweder einem Trick oder einem Treat.

➡ Schicke mir den Link [warnowtatzen@gmx.de} oder poste ihn hier in den Kommentaren bis 31.10.2017, 12:00 Uhr (gern auch früher)

➡ Du hast keinen Blog? Dann sende mir deinen Artikel per E-Mail und ich veröffentliche ihn hier am 31.10.2017 und poste sie der Reihe nach mit eigener Bewerbung.

💡 Bitte poste als Treat keine Produktempfehlung oder Werbung

Der 31.10.2017

Ich werde einen Sammelpost schreiben und euch alle verlinken, dass wir schmökern können, womit wir am Abend entweder die meisten Naschigkeiten erhaschen oder die besten Schmausigkeiten des Ortes verteilen können.

Wir freuen uns auf eure Artikel!

 

Merken